Montag, 5. Februar 2018

Fünf Fragen am Fünften - im Februar



Heute ist schon der 5. Februar, 
höchste Zeit für die FEBRUAR Edition der Fünf Fragen am Fünften von Luzia Pimpinella.

Here we go:


1. Bist du morgens nach dem Aufwachen gleich richtig munter?



Neeeeeee, ich gehöre eher zur ich-bleibe-noch-5-Minuten-liegen Fraktion, mit dem Ergebnis, dass ich gelegentlich etwas knapp aus dem Bett komme und es dann zuweilen hektisch wird. Allerdings passiert mir das wirklich nur ganz, ganz selten. Generell mag ich es nicht, wenn man morgens gleich das großeLicht anschaltet und Krach macht. Ich starte lieber langsam in den Tag, dusche erstmal und frühstücke danach.

2. Würdest du gern in die Zukunft blicken können?

Nein! Definitiv nicht. Ich mache mir so schon genug Sorgen, was mit unserer Welt gerade los ist. Wenn ich dann auch noch wüsste, welche Katastrophen da wirklich warten, würde mich das bestimmt überfordern, denn ich könnte ja nicht überall sein und alles zum Guten wenden. Deshalb reicht mir die Gegenwart völlig aus und ich kann noch Träume für die Zukunft haben.




3. Bist du gern allein?

Ja, ich genieße das sehr. Wenn keiner was von mir will und ich auf niemanden Rücksicht nehmen muss, sondern nur zählt, worauf ICH gerade Lust habe. Allerdings mag ich diese Momente wahrscheinlich auch so sehr, weil sie eher selten sind. Wie wichtig das Alleinsein ist, merke ich immer nach den Ferien. Wenn die ganze Familie ein paar Wochen nonstop zusammen war, dann sehne ich mich unglaublich nach einer Zeit für mich allein.
Immer allein sein, das wäre aber auch nichts für mich, ist schon schön, wenn man nicht nur mit sich selbst redet ;)

4. Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?

Ein ganz klares Nein! Das würde sich überhaupt nicht gut anfühlen. Ich tanze gerne mit, wenn es schon ein bisschen voller ist, aber ich mache nicht gerne den Anfang. Ich bin aber auch seit Jahren nicht mehr in der Verlegenheit gewesen, irgendwo zu tanzen. Und wenn ich jetzt so darüber schreibe und nachdenke, dann sollte sich das in 2018 aber mal ändern!

5. Was war bisher die spontanste Aktion deines Lebens?

Da fällt mir jetzt so spontan gar nichts zu ein...



Es ist toll bei Nic aka Luzia Pimpinella die Antworten der anderen zu lesen.
Eine wirklich schöne Aktion und ein klein wenig Reflexion hat ja noch niemandem geschadet.
Deshalb freue ich mich schon auf die Märzfragen und bin ganz sicher wieder dabei.

Bis bald wieder,
Mirja



Kommentare:

  1. Du solltest 2018 unbedingt mal wieder Tanzen. Und wenn es nur zu Hause bei ganz lauter Musik ist, wenn keiner dich sehen kann. Manchmal hilft das auch für den Moment für die ganzen grausigen Vorahnungen, die einen derzeit beim Blick in die Zukunft beschleichen... ;)

    Liebe Grüße
    Nic

    P.S. Ab Freitag kannst du dann auch schon die Fragen für den März bei mir im Blog finden, wenn du magst. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nic,
      Du hast ja so Recht!!!

      Danke und liebe Grüße,
      Mirja

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)